Schloss Burg goes Bülowplatz 2020

Adresse

Bülowplatz

Bedingt durch Um-/Bauarbeiten kann auf Schloss Burg 2020 die Kultur Nacht nicht stattfinden. Dafür präsentiert Schloss Burg eine Bühne mit Live-Musik auf dem Bülowplatz.

Haltestelle

Bülowplatz (Linie 3)


Programm in Kürze

18:15 Uhr – Jannik Föste
19:15 Uhr – The Proms
21:30 Uhr – Soul Glow


Kulinarisches
Verschiedene Catering-Angebote auf dem Bülowplatz


Barrierefreiheit
Der Bülowplatz ist barrierefrei zu erreichen.


Programm

18:15 Uhr: Jannik Föste

Der Singer/Songwriter Jannik Föste ist bereits seit vielen Jahren eine feste Größe der Solinger Musikszene. Die  kleinsten-, fahrenden- und größten Bühnen der Stadt hat er, ob Solo oder mit Band, bereits bespielt.

Seine markante Stimme war, angefangen von Kneipenkonzerten und Bustouren bei der Kultur Nacht, über mehrere Teilnahmen bei der Session Possible bis zur schon zwei mal bespielten Echt.Scharf-Bühne am Neumarkt zu hören.

Spätestens seit seiner erfolgreichen Teilnahme der vergangenen Staffel von “The Voice of Germany” ist er wohl jedem Musikfan in der Stadt ein Begriff.






19:15 Uhr: The Proms

Spätestens seit dem vergangen Dürpel dürfte klar sein, dass diese junge Coverband rund um die Sängerin Inga Hückeler und den Sänger Thomas Braun nicht mehr von Solingens Bühnen wegzudenken ist.

Im Repertoire haben sie Cover aus den Charts, einmal querbeet durch alle Genres und Jahrzehnte: Pop, Rock, Funk und sogar HipHop/deutscher Sprechgesang. Die Band ist breit aufgestellt und begeistert mit Bläsersätzen, fetzigen Gitarrensoli, einer lebhaften Bühnenpräsenz und einem ständig wechselnden Programm.

Nachdem der letzte Bus der Kultur Nacht aus allen Nähten geplatzt ist, freuen sie sich dieses Jahr auf die Kultur Nacht am Bülowplatz!






21:30 Uhr: Soul Glow

Soul Glow liefern erbarmungslos groovenden, straighten, heftigen Soulrock, der in die Beine, ins Herz und in den Kopf geht. In der Besetzung Drums (Frank Küper), Bass (Jörg Redlich), Gesang (Carsten Eichelberg) und Gitarre (Lukas Bartholomei) spielen sie rockige Varianten bekannter und weniger bekannter Soul-, Funk- und Popsongs. Dabei kommt eine echte Soulrockparty heraus, bei der die Band das Publikum kräftig zum Mitsingen und Feiern einlädt.


Foto The Proms: Kai Mönig / Foto Jannik Föste: Anri Cozca