Bus 7 – Linie 1 – Oldtimer Bus – 2019

Bus 7: Oldtimer Bus – unser Historischer

Linie 1

Steigen Sie hinten ein, werden vom Schaffner begrüßt und nehmen Platz auf einem der 28 Holzsitzplätze.

Wagen 59 ist ein sogenannter ÜH IIIs, gemeinsam gebaut von der Firma Henschel und der Waggonfabrik Uerdingen in der Normgröße III mit 12 Meter Länge und selbsttragender Karosserie. Soviel zur Geschichte – los geht die Fahrt!


18:13 Hauptbahnhof / 18:16 Cobra / 18:21 Industriemuseum / 18:26 Lehner Straße / 18:31 Birkerstraße / 18:35 Graf-Wilhelm-Platz / 18:38 Rathaus / 18:48 Industriemuseum / 18:52 Cobra / 18:56 Hauptbahnhof


19:13 Hauptbahnhof / 19:16 Cobra / 19:21 Industriemuseum / 19:26 Lehner Straße / 19:31 Birkerstraße / 19:35 Graf-Wilhelm-Platz / 19:38 Rathaus / 19:48 Industriemuseum / 19:52 Cobra / 19:56 Hauptbahnhof


20:13 Hauptbahnhof / 20:16 Cobra / 20:21 Industriemuseum / 20:26 Lehner Straße / 20:31 Birkerstraße / 20:35 Graf-Wilhelm-Platz / 20:38 Rathaus / 20:48 Industriemuseum / 20:52 Cobra / 20:56 Hauptbahnhof


21:13 Hauptbahnhof / 21:16 Cobra / 21:21 Industriemuseum / 21:26 Lehner Straße / 21:31 Birkerstraße / 21:35 Graf-Wilhelm-Platz / 21:38 Rathaus / 21:48 Industriemuseum / 21:52 Cobra / 21:56 Hauptbahnhof


22:13 Hauptbahnhof / 22:16 Cobra / 22:21 Industriemuseum / 22:26 Lehner Straße / 22:31 Birkerstraße / 22:35 Graf-Wilhelm-Platz / 22:38 Rathaus / 22:48 Industriemuseum / 22:52 Cobra / 22:56 Hauptbahnhof


23:13 Hauptbahnhof / 23:16 Cobra / 23:21 Industriemuseum / 23:26 Lehner Straße / 23:31 Birkerstraße / 23:35 Graf-Wilhelm-Platz / 23:38 Rathaus / 23:48 Industriemuseum / 23:52 Cobra / 23:56 Hauptbahnhof


wie beliebt, betagt, bewundert

Oldie-Foto: Der Moderator im Oldtimer-Bus, Hans-Georg „Schorsch“ Wenke, 1965 bei der Ansage von Liedern bei „Jugend tanzt“, die dieses Jahr im Originalsound im Bus zu hören sein werden.

Heute ein Schätzchen, damals rumpeliger Alltag: Der Knubbel-Bus ist das Urmodell der Solinger Kult-Obusse. Und deshalb wird er mit echten Ohrwürmern aus einer Jugendzeit (den 60ern) beschallt und ein knubbeliger Oldie-DJ wird für pures Solingen-Flair sorgen. Der Oldie als CityExpress geht ab durch die Mitte und verbindet Ohligs mit Solingen mit Ohrwürmern und Anekdoten.

Mitgenommen werden bevorzugt Menschen, die den ÜH IIIs (so sein Typenname) persönlich noch von früher kennen – also hochbegabte Hochbetagte (die können die Schlager nämlich noch mitsingen).

 

Obus 59


Der Verein “Obus-Museum Solingen

Am 2. Juli 1999 wurde der Verein “Obus-Museum Solingen e.V.” gegründet.

Ziel seiner etwa 100 Mitglieder ist die Erhaltung historischer Obusse und Gerätschaften, vorzugsweise des Solinger Obus-Betriebes. Aber auch die Archivierung alter Schriften und Bilder zum Nahverkehr der Klingenstadt haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Bei Veranstaltungen und an Infoständen präsentieren wir diese Materialien regelmäßig auch der Öffentlichkeit. Darüber hinaus konnten mit den Jahren einige Obus-Modelle entwickelt werden, unter anderem in Kooperation mit der weltbekannten Firma WILKINSON SWORD.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

Domizil und Werkstatt unseres Vereins befinden sich auf dem Betriebshof der Stadtwerke Solingen, Verkehrsbetriebe, und sind leider nicht öffentlich zugänglich. Besichtigungen sind nach vorheriger Absprache mit uns möglich.