Informationen

Kultur Nacht 2022

Nach der kurzfristigen Absage 2020 und dem kompletten Ausfall 2021 sind alle Beteiligten energisch und optimistisch an die Planung und Durchführung der Kultur Nacht 2022 herangegangen.

So ist wieder ein spannendes und vielfältiges Programm in den Kultureinrichtungen, den „Kultursternen“, zusammengestellt worden. Erstmals mit dabei sind zwei neue „Kultursterne“: nämlich die Bergische VHS in Kooperation mit der Stadtbibliothek und das Haus der Jugend an der Dorper Straße. Auch das absolute Highlight der Solinger Kultur Nacht, die Fahrt mit den Programm-Bussen der Verkehrsbetriebe, ist dabei, dieses Mal gestrafft auf einem Rundkurs vom Hauptbahnhof bis Gräfrath und zurück mit Haltepunkten an oder nahe den „Kultursternen“. Alle geben ihr Bestes, um die Kultur Nacht zu einem gelungenen und sicheren Kulturerlebnis zu machen.

Ihr Kulturmanagement

 

Hinweis:

Aktuell gilt für die Veranstaltungen die 3G-Regel. Bei Tanzveranstaltungen im Rahmen der Kulturnacht, z.B. die After-Show-Party im Theater und Konzerthaus, gilt die 2G-Plus*-Regel – hier benötigt jeder Gast laut aktueller Coronaschutzverordnung, auch geboosterte Personen, einen tagesaktuellen negativen Bürgertestnachweis. Das Bürgertestzentrum direkt am Theater und Konzerthaus hat an diesem Abend bis 24 Uhr geöffnet.

In den Programmbussen gilt die 3G-Regel sowie eine durchgängige Maskenpflicht. In den Gelenkbussen können ca. 80 Personen auf  Sitz- und Stehplätzen zusammen mitfahren, in dem Oldtimer- und dem Youngtimerbus ca. 50 Fahrgäste.

Gäste werden gebeten, am Veranstaltungstag die örtlichen und landesspezifischen Regeln zu beachten.


AKTUELLES:

Bitte beachten Sie, dass auf Grund begrenzter Platzkapazität für die Lesung von Elke Heidenreich eine Anmeldung nötig war – inzwischen ist die Lesung ausgebucht!


Samstag, 26.03.2022, ab 18 Uhr
Programm an vielen Orten im gesamten Stadtgebiet und in O-Bussen
Eintritt: VVK 13,- €, AK 18,- €


Hinweis:

Schwerbehinderte mit Ausweis Merkmal „B“ und die Begleitperson zahlen je 50% des Eintrittspreises. Der Ticketkauf ist nur in den Vorverkaufsstellen möglich.

Folgende Veranstaltungsorte sind barrierefrei:

  • Theater und Konzerthaus
  • Stadtbibliothek
  • Bergische VHS
  • Kunstmuseum Solingen
  • LVR-Industriemuseum
  • Cobra Kulturzentrum
  • Städt. Musikschule Solingen
  • Haus der Jugend Solingen

Nicht oder nur eingeschränkt barrierefrei:

  • AWO-Proberaumhaus „Monkeys“: Bis auf die Führungen sind alle Programmpunkte barrierefrei.
  • Lichtturm: Für Menschen mit Höhenangst oder Gehbehinderung ist die Veranstaltung im Lichtturm nicht geeignet.

Busse:
Die von den SWS eingesetzten Kulturbusse sind mit Ausnahme des Oldtimers und des Youngtimers barrierefrei.

Fahrdienst:
Menschen, die aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung die im Rahmen der Kultur Nacht geplanten Transportmittel nicht nutzen können, haben die Möglichkeit, den Fahrdienst für Menschen mit Behinderung kostenlos an diesem Abend zu nutzen.
Bitte bis zum 18.03.2022 mit genauen Fahrtwünschen beim Fahrdienst DRK mobil, Tel: 0212 645 64 90 anmelden.


comicSo geht’s:
Bändchen kaufen – am besten im Vorverkauf, dann kann man direkt von zu Hause aus mit dem Bus fahren.

In den Bus einsteigen – in den acht Programmbussen ist schon was los.

Aussteigen bei …
Cobra, Industriemuseum, Theater und Konzerthaus, Kunstmuseum, Monkeys, Stadtbibliothek, VHS, Haus der Jugend und Musikschule.

Überall dort gibt‘s ein buntes Programm sowie Essen und Getränke – steht alles auf dieser Website.

Unser Tipp:
Mobil bleiben – der nächste Bus zum nächsten Ort wartet schon.

Denn mit dem Ticket-Bändchen kann man alle Kultur Nacht Veranstaltungen besuchen und mit allen SWS-Bussen fahren.


Tim Kurzbach Foto: Dirk Dehmel_Liebe Kultur Nacht-Schwärmerinnen
und -Schwärmer,

fiebern Sie, fiebert Ihr der nächsten „richtigen“ Kultur Nacht
Solingen auch so entgegen wie ich? Schließlich konnten 2020 pandemiebedingt nur (aber immerhin!) einzelne Auftritte des neunten Programms gestreamt werden, und 2021 fiel die KNS
komplett aus. Spätestens da dürften alle gemerkt haben, dass Kultur systemrelevant ist. Wo sonst findet man so unkompliziert zusammen und genießt gemeinsam etwas, das das Herz weit und die Seele leichter macht.

Das haben wir in diesen oft trüben Zeiten auch nötig. Und so wünsche ich mir, dass die zehn „Kultur-Sterne“, die in der zehnten Solinger Kultur Nacht von acht Programm-Bussen angefahren werden, echte Hoffnungsstrahlen sind. Von „Daun-Town“ über die Valve Records bis hin zu den Brass Youngtimers ist für jeden Musik-Geschmack etwas dabei.

Gern habe ich auch für diese Kultur Nacht die Schirmherrschaft übernommen und hoffe, Sie und Euch bei der Eröffnung am 26. März um 18 Uhr im Theater und Konzerthaus begrüßen zu dürfen – so zahlreich, wie es das Corona-Virus dann gerade zulässt. Neu unter den Locations, die wenn möglich auch Speisen und Getränke anbieten, ist in diesem Jahr die Bergische VHS, die in enger Kooperation mit der benachbarten Stadtbibliothek zu einer Lesung mit der bekannten Schriftstellerin und Moderatorin Elke Heidenreich einlädt. Außerdem das Haus der Jugend an der Dorper Straße, das unter anderem „James Mum“, die Düsseldorfer „Parakeets“ sowie Kunst zum Anfassen und Mitmachen präsentiert.

Apropos Kunst: Der „Kultur Morgen“ lädt am Sonntag wieder in die Clemens-Galerien, den Südpark und die Gräfrather Ateliers ein. Ich bin immer wieder begeistert, wie viele kreative Menschen es in und um Solingen gibt, die uns diese Nacht und den kommenden Morgen mit ihrer Musik, ihren Tänzen, Bildern, Theaterstücken, Lesungen und sonstigen Performances verkürzen. Denn die Kultur Nacht ist der Puls, der unsere Stadt lebendig hält. Ich freue mich aufs Wiedersehen – hoffentlich in Präsenz!

Ihr und Euer

Tim Kurzbach, Oberbürgermeister und Schirmherr


Foto Tim Kurzbach: © Dirk Dehmel
Für alle Fotos dieser Website gilt: falls nicht gesondert angegeben: © bei den jeweiligen Künstlern