Stadtbibliothek

StadtbibliothekAdresse

Stadtbibliothek Solingen
Mummstr. 10 – Mitte
Telefon 0212 290 32 22
eMail info-stadtbibliothek@solingen.de
www.stadtbibliothek.solingen.de

Haltestelle

Haltestelle: Mühlenplatz (Linien 683 und 681)
Fußweg zum Ort: Die Bibliothek liegt gleich neben der Haltestelle


Programm in Kürze

18:30 Uhr:  Rock 60 Never too old for Rock´n´Roll
19:30 Uhr:  Rock 60 Never too old for Rock´n´Roll
20:00 Uhr:  Poetry Slam Klingenscharfe Poesie
21:00 Uhr:  Rock 60 Never too old for Rock´n´Roll
21:30 Uhr:  Rock 60 Never too old for Rock´n´Roll
22:00 Uhr:  Maik Brückmann liest


Kulinarisches
Getränke & Snacks aus dem Internet-Café


Programm

Rock 6018:30, 19:30, 21:00, 21:30 Uhr:  Rock 60

Elektrisierende Musik:

Die Rock 60-Bands der Musikschule Solingen spielen in der Kultur Nacht 2017 Songs der 60er- und 70er-Jahre, von den Beatles bis zum Punkpaten Iggy Pop, vom Literaturnobelpreisträger Bob Dylan bis zum Glamrock eines Marc Bolan – in eigenen Arrangements, vorgetragen mit viel Energie und Spielfreude.

 

20:00 Uhr:  Poetry Slam

Geladene Texte:

Klingenscharfe Poesie in der Stadtbibliothek – 6 junge Poetinnen und Poeten stellen sich dem belesenen Publikum

Wir könnten diese Veranstaltung nun mit tiefgründigen Zitaten über Poesie, Dichtkunst und Literatur bewerben. Oder mit den denglischen Begriffen, wie Slam, Poetry, Open Mic und Co um uns werfen. Poetry Slam ist all das. Und Nichts dessen: Ein Auffangbecken, für AutorInnen, die nicht wissen, welchem Genre sie sich zu ordnen sollen; solchen, die eigentlich Schauspieler oder Kabarettisten werden wollten, aber nicht gut genug im auswendig lernen sind … Nennen Sie es, wie Sie wollen! Im Grunde ist es so: Junge Menschen setzen sich literarisch mit (mehr oder weniger) gesellschaftsrelevanten Themen auseinander und tragen einem Publikum selbstgeschriebene Texte vor. Sechs junge Menschen werden ebendies am 01.04.2016 – im Rahmen der Solinger Kulturnacht – in der Stadtbibliothek tun und ihre Texte zum Besten geben: mal gereimt, mal nicht, tiefgründig, nachdenklich, traurig, lustig, realitätsnah oder -fern.

 

Maik Brückmann22:00 Uhr:  Maik Brückmann liest

Spannende Worte:

Premierenlesung Kultur Nacht 2017

Von Haus aus gut aufgestellt, wird eine spezielle Auswahl von selbstgeschriebenen Kurzgeschichten/Gedichten aus diesem Anlass gelesen. Zu später Stunde in lockerer Atmosphäre.

Lassen Sie sich überraschen mit unterhaltsamen Episoden aus dem Dienstalltag, Gedichte, die das Leben vorgegeben hat.

Handelnde Personen sind nicht immer frei erfunden, aber mit der Präsentation ihrer Beteiligung gerne einverstanden.