Kunstmuseum Solingen

Kunstmuseum SolingenAdresse

Kunstmuseum Solingen
Wuppertaler Str. 160 – Gräfrath
Telefon 0212 25 81 40
eMail info@kunstmuseum-solingen.de
www.kunstmuseum-solingen.de

Zentrum für verfolgte Künste
eMail info@verfolgte-kuenste.de
www.verfolgte-kuenste.de

ZfvK_Logo_4cHaltestelle

Gräfrath (Linie 683)
Fußweg zum Ort: 1 Minute

 


Programm in Kürze

18:00 Uhr:  Humboldt College Big Band Jazz Power
19:30 Uhr:  Bergische Symphoniker Trio d’Anches
21:00 Uhr:  Marius Pietruszka JazzTrio Swing-Standards und Jazz-Evergreens

18:45 Uhr: Eröffnung der Ausstellung Kunstwerk Leben
mit Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer
20:15 Uhr: Führung
durch die Ausstellungen des Zentrums für verfolgte Künste
22:30 Uhr: Führung
durch die Ausstellungen


Kulinarisches
Für die kulinarische Entspannung sorgt die Junkbrunnenküche mit deftigen Leckereien und Bier vom Fass.


Programm

Widerstand – Spannung – Entspannung

Künstler, deren Werke im Zentrum für verfolgte Künste präsentiert werden, leisteten Widerstand gegen das Regime. Eine spannungsgeladene Beziehungsgeschichte zwischen Kunst und Medizin erzählt die Ausstellung „Kunstwerk Leben“ in Verbindung mit der Dietrich Grönemeyer-Stiftung für Prävention und Gesundheitsförderung: Gemälde, Grafiken, Installationen, Performance und Videos, literarische Werke sowie philosophische und ästhetische Zeugnisse mit Kommentaren von Diderot bis Sloterdijk.

 

Humboldt College Big Band 18:00 Uhr:  Humboldt College Big Band

begeistert mit eindrucksvoller und ausdrucksstarker Jazz Power.
Unter dem Motto „Swing reloaded“ spielt die Humboldt College Big Band traditionellen Swing wie St.-Louis-Blues, American Patrol etc. sowie Jazz-Rock und einige Pop-Stücke aus den 60ern.

 

 

18:45 Uhr: Eröffnung Ausstellung Kunstwerk Leben

mit Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer

 

Rohrblatt Trio19:30 Uhr:  Bergische Symphoniker
„Von der Zauberflöte zur Schilfmusik“

Mit spannender Holzbläsermusik präsentiert sich das Trio d’Anches (franz. „Rohrblatt-Trio“) in der Besetzung
Christian Leschowski, Oboe
Marlies Klumpenaar, Klarinette
Ruth Krabbe, Fagott
als virtuoses, temperamentvolles Ensemble. Genau diese Eigenschaften verlangen die Komponisten, die für diese Besetzung geschrieben haben, von ihren Interpreten. Lassen Sie sich überraschen!

 

20:15 Uhr: Führung

Führung durch die Ausstellung „Verfolgte Künste“



Marius Pietruszka JazzTrio21:00 Uhr:
Marius Pietruszka JazzTrio

interpretiert beliebte Swing Standards und Jazz Evergreens.
Die drei studierten Musiker Mariusz Pietruska (Piano), Harald Eller (Bass) und Martin Thissen (Schlagzeug) spielen seit fast 20 Jahren zusammen. Als Rhythmusgruppe der im Eventbereich erfolgreichen Night And Day Jazzband swingen sie regelmäßig quer durch Deutschland. Versiert, einfühlsam und mit großer Spielfreude interpretiert das Trio bekannte Swing-Melodien, Bossa Nova und Jazz-Evergreens. Ein lockeres Piano, ein kraftvoller Walkingbass sowie energiegeladene und filigrane Drumbeats sind charakteristisch für dieses klassische Jazz-Trio, das diese beliebten Standards gerade auf CD eingespielt hat.

 

22:30 Uhr: Führung

durch die Ausstellungen