Bus 7 – Linie 681 – Tageblatt Bus

Bus 7: Tageblatt Bus


18:13 Hauptbahnhof / 18:16 Cobra / 18:21 Industriemuseum / 18:31 Rathausplatz / 18:34 Graf-Wilhelm-Platz / 18:48 Industriemuseum / 18:52 Cobra / 18:56 Hauptbahnhof

Die Dürfen DasDie Dürfen Das

“Die Dürfen Das” ist quasi das A-cappella-Überraschungsei.
Eben hat man noch ein Tränchen vor Lachen weggewischt, da gesellt sich bei der nächsten ergreifenden Ballade schon ein Tränchen der Rührung hinzu. Eben hast Du Dich noch von Reggae-Klängen davontragen lassen, jetzt wirst Du in jazzige Big-Band-Sphären entführt. Eben haben die vier Sänger noch gezeigt, was alleine mit vier Stimmen möglich ist, da greift plötzlich einer zur Klampfe. Eben hast Du noch dem originellen Text gebannt gelauscht, jetzt stimmst Du in den nächsten Song lauthals mit ein. Eben gab es noch wummernde Beatbox, jetzt schmettern Dir ein paar Percussion-Sounds entgegen.

Die Dürfen Das können das alles und machen das alles. Warum? Na, Die Dürfen Das!

Die vier Musiker bringen all das ein, was sie gut können. Neben dem runden und satten Sound ihrer Stimmen ergänzen sie ihren A-cappella-Gesang als Effekt auch einmal mit einem Instrument, ohne dabei den Charme eines Vocal-Ensembles zu verlieren.
Sie zeigen, dass sie sowohl mit ihren Stimmen verzaubern als auch mit originellen Texten und Show-Einlagen mitreißen können. Dabei setzen sie auf selbstgeschriebene deutsche Texte mit Augenzwinkern und erlauben sich hier und da auch einmal ein paar Anleihen bei bekannten Songs und nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise quer durch alle Musik-Genres. Und mit zwei Sängern der ehemaligen Acappella-Band „Scampi“ tritt „Die Dürfen Das“ das musikalische Erbe der Solinger Gruppe an und hat auch ein paar Songs von Scampi – darunter die Stadt-Hymne „Leb in Solingen“ – im Gepäck.
Warum? Na, Die Dürfen Das!

Bei Die Dürfen Das wird das Publikum selber zum Teil der Show, die Grenze am Bühnenrand zwischen Publikum und Band wird aufgehoben. Selten ist man bei einer A-cappella-Band so nah dran und plötzlich bist Du live dabei … Warum? Die Dürfen Das halt!


19:13 Hauptbahnhof / 19:16 Cobra / 19:21 Industriemuseum / 19:31 Rathausplatz / 19:34 Graf-Wilhelm-Platz / 19:48 Industriemuseum / 19:52 Cobra / 19:56 Hauptbahnhof

Luisa SkrabicLuisa Skrabic

Ob als Moderatorin oder Sängerin, die junge Solingerin ist auf den verschiedensten Bühnen in ganz NRW zu Hause.

Zuletzt hat sie bei Wolf Coderas Session Possible mitgesungen. Mehrere Auftritte in der BayArena Leverkusen, einen eigenen Titelsong für die FIFA Frauen WM 2011 und millionen Klicks auf YouTube kann die 24-Jährige verbuchen. Ende letzten Jahres wurde Sie unter die TOP 30 aus 2000 Bewerbern für den Eurovision Song Contest gewählt.

Für die Kultur Nacht Solingen schlägt die sonst sehr lebhafte Powerfrau eher ruhige akustische Töne an.

 

M. MarchelierAls Support hat Sie einen jungen Solinger Singer-Songwirter dabei:
M. Marchelier ist ebenfalls Solinger und hat Ende letzten Jahres seine erste eigene Single veröffentlicht.

 

 

 


20:13 Hauptbahnhof / 20:16 Cobra / 20:21 Industriemuseum / 20:31 Rathausplatz / 20:34 Graf-Wilhelm-Platz / 20:48 Industriemuseum / 20:52 Cobra / 20:56 Hauptbahnhof

DichterrivalenDichterrivalen

Die Musiker Rosalba Perinelli (Vocals und Effekte) und David Rival (Gitarre und Live-Elektronik) sind Dichterrivalen, ein Elektro-Funk-Projekt aus Köln.

Sie mischen live Instrumente mit Gesang und verschiedenen elektronischen Beats und Sounds, um das Beste aus beiden Welten zu extrahieren. Mit Laptops , Midi Controllern und Loopern schaffen sie abgefahrene Klangatmosphären getragen durch einen fetten Beat.

David, wenn er nicht vor dem Rechner sitzt und am Live act schraubt, findet man ihm beim Gittarrenspielen und Rumlümmeln. Rosalba, neben Capoeira und Reisen baut sie gerne ihr Mikrofon auf und experimentiert mit Stimme und Effekten.

 


21:13 Hauptbahnhof / 21:16 Cobra / 21:21 Industriemuseum / 21:31 Rathausplatz / 21:34 Graf-Wilhelm-Platz / 21:48 Industriemuseum / 21:52 Cobra / 21:56 Hauptbahnhof

Anne Grafweg TANZAnne Grafweg TANZ

Im vierten Jahr auf Kultur Nacht-Bus-Fahrt tanzen wir „Bonsai“.

 

 

 

 

Vanessa Chwalek XperienceVanessa Chwalek Xperience

Sie und ihre Show Gruppe Xperience bringen den Bus nicht nur zum rollen, sondern zum beben und verzaubern die Fahrgäste mit ihren HipHop, Afro und Dancehall Moves!

 

 

 


22:13 Hauptbahnhof / 22:16 Cobra / 22:21 Industriemuseum / 22:31 Rathausplatz / 22:34 Graf-Wilhelm-Platz / 22:48 Industriemuseum / 22:52 Cobra / 22:56 Hauptbahnhof

Die Dürfen Das


23:13 Hauptbahnhof / 23:16 Cobra / 23:21 Industriemuseum / 23:31 Rathausplatz / 23:34 Graf-Wilhelm-Platz / 23:48 Industriemuseum / 23:52 Cobra / 23:56 Hauptbahnhof

Jannik Föste

Deutsch-Pop mit rockigen Passagen – alles handgemacht.

 

 

 

 

 


Powered by:

We are sound

 

 

 

Fotos: Luisa Skrabic © Leon Sinowenka