Bus 8 – Linie 681 – All In Bus

Bus 8: All In Bus


17:53 Hauptbahnhof / 17:56 Cobra / 18:01 Industriemuseum / 18:11 Rathausplatz / 18:14 Graf-Wilhelm-Platz / 18:28 Industriemuseum / 18:32 Cobra / 18:36 Hauptbahnhof

ParadiesParadies

PARADIES (Haluk Koudsi/Gesang, Sascha Wilberz/Gitarre, Kathi Riemann/Bass und Thomas Jungbluth/Schlagzeug) stehen für deutschsprachige Popmusik mit
Texten für Herz und Hirn.

Über vier Jahre haben die vier Rheinländer im Studio an neuen Songs gearbeitet. Heraus gekommen ist ein Album, das abwechslungsreicher kaum sein kann. Das nunmehr dritte Werk trägt den Titel „511 Boulevard des Lebens“ und verspricht genau das, was die Überschrift andeutet: Spannungsgeladener Pop mit zum Teil rockigen Elementen.

Haluk Koudsi, der sich für die Texte und Kompositionen verantwortlich zeigt,
verarbeitet sowohl persönliche Erfahrungen aus dem eigenen Leben (Einfach
zu sagen und In Deinem Herzen) als auch sozialkritische Themen (Lotterie und
Glücklich).


18:53 Hauptbahnhof / 18:56 Cobra / 19:01 Industriemuseum / 19:11 Rathausplatz / 19:14 Graf-Wilhelm-Platz / 19:28 Industriemuseum / 19:32 Cobra / 19:36 Hauptbahnhoff

PromsProms

Vor zwei Jahren standen sieben junge Musiker einen Tag vor ihrem ersten gemeinsamen Auftritt im Proberaum und stellten fest: „Wir haben keinen Namen!“

Kennengelernt hatten sie sich zuvor in der Bigband der Musikschule Solingen. Doch für einen Abiball einer Solinger Schule hatten sie sich
2014 in einer kleineren Konstellation zusammengefunden.

Der erste Einfall  „Proms“ als Bandname lag auf der Hand und gefiel auf Anhieb. Und auch die roten Fliegen, welche extra für diesen Auftritt angeschafft wurden, sind seither das Erkennungszeichen dieser Cover-Jazz-Band.

Und so stehen die Musiker um Sängerin Inga Hückeler, welche bereits 2012 den „Youngst’r“ Wettbewerb  für sich entscheiden konnte, seither auf Bühnen von
Geburtstagen, Firmenfeiern, Hochzeiten und Abschlussbällen.

Die Musiker, das sind allen voran Dung Hoang, welcher im letzten Jahr sein Musikstudium (Gitarre) in Arnhem abgeschlossen hat, an der Gitarre und Christopher Collings, der den
Bachelor of Musik (Trompete) in Berlin studiert. Mit diesen zwei Berufsmusikern stehen den Proms echte Profis zur Seite. Zudem spielen noch Manuel Käster am Klavier und den Synths, Jens Ginsberg am Schlagzeug, Bassist Christopher Nowak und am Tenorsaxophon Laura Hertel.  Diese vier haben von klein auf musiziert und über mehrere Jahre in Bigbands und Combos gespielt.

Die Proms freuen sich auf die Kultur Nacht. Um dadurch noch mehr Menschen von ihrer Begeisterung anzustecken und um eine Erfahrung reicher zu werden.
Begleiten Sie sie auf ihrer „Bus-Tour“ durch Solingen.


19:53 Hauptbahnhof / 19:56 Cobra / 20:01 Industriemuseum / 20:11 Rathausplatz / 20:14 Graf-Wilhelm-Platz / 20:28 Industriemuseum / 20:32 Cobra / 20:36 Hauptbahnhof

UnplanbarUnplanbar

Unplanbar sind fünf Musiker mit einem Ziel: Rockmusik zu machen die Menschen unterhält, begeistert und berührt.

Ihre Musik lässt sich als fetziger und kraftvoller deutschsprachiger Rock mit Pop-, Punk- und Indie-Einflüssen beschreiben. Das Quintett aus Wuppertal und Solingen haut meist mit treibenden Riffs und groovigen Beats auf den Putz. Mit ihren fantasievollen Texten wollen sie ihre Hörer bewegen und zum Lachen bringen.
Die neue Gruppe hat im Februar 2016 mit „Hin & Weg“ ihre erste EP veröffentlicht. Die Band macht regelmäßig die Bühnen in Wuppertal und Umgebung unsicher.

Bandmitglieder:
Chris – Gitarre, Gesang
Julz – Gitarre
Haukules – Keyboard
Flo – Bass, Gesang
Uky – Schlagzeug


20:53 Hauptbahnhof / 20:56 Cobra / 21:01 Industriemuseum / 21:11 Rathausplatz / 21:14 Graf-Wilhelm-Platz / 21:28 Industriemuseum / 21:32 Cobra / 21:36 Hauptbahnhof

CharlwoodCharlwood

Die zwei Brüder David Charlwood (Gitarre, Gesang) und Andrew Charlwood (Gitarre, Gesang) kommen aus London. Und das hört man, wenn sie zusammen wie schon seit vielen Jahren musizieren.

Im März 2016 gründeten sie mit Helle Brand aus Düsseldorf (Percussion, Bluesharp, Gesang) eine neue Band. Die Zuhöhrer erwartet eine Abend mit handgemachter, ehrlicher Livemusik gespielt auf akustischen Instrumenten.

Das Repertoire umfasst Coversongs aus Rock & Pop, von den Beatles über Bob Dylan bis hin zu Crosby, Stills, Nash & Young, gemischt mit Eigenkompositionen und Hits aus den aktuellen Charts.

Insbesonders durch den authentischen englischen Gesang entsteht eine warmherzige Atmosphäre, die an die guten alten Zeiten des Rock & Pop der 70-er und 80-er Jahre erinnert.

 


21:53 Hauptbahnhof / 21:56 Cobra / 22:01 Industriemuseum / 22:11 Rathausplatz / 22:14 Graf-Wilhelm-Platz / 22:28 Industriemuseum / 22:32 Cobra / 22:36 Hauptbahnhof

SenjamSenjam

Senjam, eine bunte Mischung aus Afrika, dem Balkan und Solingen. Reggae und Salsa mit Spaß zelebriert.

 

 

 


22:53 Hauptbahnhof / 22:56 Cobra / 23:01 Industriemuseum / 23:11 Rathausplatz / 23:14 Graf-Wilhelm-Platz / 23:28 Industriemuseum / 23:32 Cobra / 23:36 Hauptbahnhof

fast vierfast vier

Bio Gemüse, Bio Bananen, Biografie … was denn noch alles???

Okay, um es kurz zu machen, fangen wir mal in der Mitte oder gegen Ende an und lassen den ganzen am Anfang-war-es-ziemlich-dunkel-Quatsch weg.

Eine weitere Akustik-Band … muss das sein? Wir rufen euch laut und bestimmt zu: Vielleicht!!!

Man könnte jetzt behaupten, dass wir recht originell sind, dass wir versuchen lustige Texte zu schreiben und das wir musikalisch einen Ohrwurm nach dem anderen raushauen und das alles als Akustik-Fun-Pop (Trio) verkaufen … könnte man auch lassen. Wir überlassen einfach euch die Entscheidung.